*
Logo

 

JONATHAN-Heilkundezentrum Leipzig
Praxis für klassische Homoöpathie und Psychotherapie

Menu
Startseite Startseite
Aktuell Aktuell
Homöopathie Homöopathie
Praxis Praxis
Seminare Seminare
Ausbildung Ausbildung
Homöopathie-Tag Homöopathie-Tag
Psychotherapie Psychotherapie
Praxis Praxis
Seminare Seminare
Ausbildung Ausbildung
Familienaufstellung Familienaufstellung
Heilfasten Heilfasten
Phytotherapie Phytotherapie
Persönliches Persönliches
Gebührenordnung Gebührenordnung
Links Links
Anmeldeformular/Kontakt Anmeldeformular/Kontakt
Impressum Impressum
Kontak2
Heilpraktikerin
Elvira Kunsch
ACHTUNG: neue Anschrift
Karl-Heine-Straße 27
04229 Leipzig
Tel:  0341 - 960 7100
elvira.kunsch@t-online.de

                            

                              Homöopathieausbildung

DIE Homöopathieausbildung seit 1997 in Leipzig!

                           neuer 2-jähriger Kurs ab 5.-6. Mai 2018 mit:                               

HP Elvira Kunsch

Leiterin des JONATHAN-Heilkundezentrums
durch die SHZ zertifizierte Dozentin und Supervisorin
eigene Praxis seit 1997

Kursmitschnitt unter : 

https://www.youtube.com/watch?v=YozjU6RiLck

HP Ulrike Müller

Leiterin des Ambulatoriums an der Samuel-Hahnemann-
Schule Berlin, Dozentin, eigene Praxis seit 1992

HP Anne van den Haak, HP Dieter Alt

und weiteren Gastdozenten

 

 
 

In den letzten Jahren hat die Entwicklung der Homöopathie einen enormen Sprung gemacht. Von den Grundlagen Hahnemanns ausgehend, haben sich Richtungen herausgebildet, welche das enge Korsett der klassischen Homöopathie geöffnet haben.
So kennen wir heute Begriffe wie ·lebendige· oder ·prozeßorientierte· Homöopathie...
In unserer Ausbildung geht es nach wie vor um die genaue Kenntnis der Materia medica und des ·Organon·, Hierarchisierung und Repertorisierung von Symptomen auf der Grundlage der Lehren Hahnemanns. Darüber hinaus entwickeln wir mit unseren Schülern ein psychologisches Verständnis der Arzneimittelbilder, versuchen die Individualität des Patienten zu erspüren, als auch die eigene Herangehensweise als Therapeuten zu analysieren.
Die Heilung der Krankheit, gepaart mit der Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung stehen im Vordergrund des therapeutischen Geschehens. So werden z.B. das direkte familiäre und berufliche Umfeld, aber auch das kollektive Unbewußte, welches sich in Träumen und Phantasien äußert, mit in den therapeutischen Prozeß einbezogen. Ferner richtet sich unsere Aufmerksamkeit auf die positiven Anteile eines Arzneimittelbildes, da ihre Beachtung eine große Hilfe bei der Begleitung des Patienten und dessen Entwicklung sein kann.

Ziel der Ausbildung ist eine umfassende Grundlagenausbildung in klassischer Homöopathie, unter dem speziellen Gesichtspunkt des prozeßorientierten Herangehens. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die psychologische Führung des Klienten und die eigene Erfahrung des Therapeuten gelegt. Unterstützt wird dieser Prozeß durch spezifische Therapieformen, wie Systemische Familientherapie, Supervision und Schattenarbeit.
Umfassende Arzneimittellehre, theoretische Grundlagen der Behandlung, Anamnese und Fallanalyse, Repertorisation der Symptome, die richtige Wahl des Konstitutionsmittels, Arzneimittelprüfung und ein spezielles Verständnis für chronische Krankheitsprozesse werden einen zentralen Stellenwert in der Ausbildung einnehmen.


   Teilnehmer

Ärzte, Apotheker, Heilpraktiker und HP-Anwärter, Hebammen, medizinisches und psychologisches Fachpersonal, sowie Laien mit ausreichend medizinischen Grundkenntnissen.

  Ausbildung

Die Ausbildung umfasst 24 Wochenendseminare über einen Zeitraum von zwei Jahren mit jeweils 16 Unterrichtsstunden pro Wochenende.

Beginn des nächsten Ausbildungskurses: 5.-6. Mai 2018, Hospitationen im laufenden Kurs möglich

Weitere Termine und die Themen entnehmen Sie bitte dem ausfühlichen Informationsmaterial, welches  wir Ihnen gern zusenden.

Kursgebühren je Wochenendkurs: 175,00 €
Unterrichtsskripten inklusive, Ermäßigung auf Anfrage

Da wir in den letzten Jahren die wichtigsten Abschnitte der Ausbildung auf CD aufgenommen haben, besteht die Möglichkeit evtl. durch Krankheit oder berufliche Verpflichtungen versäumte Seminare zu Hause nachzuarbeiten.


An der Ausbildung Interssierte können in den zur Zeit laufenden Ausbildung hospitieren und die Referenten vorab kennen lernen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung    

 

 

 

 

Terminvereinbarung

Telefonsprechstunden und Terminvereinbarung Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9 Uhr bis 9.30 Uhr  unter 0341-9607100  oder per E-Mail.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail